Hester Margreiter (17)

kämpfe hier im traum der tage

bleibe stehen und schlag
die fenster auf
die strasse unten bleibt
das blut neben dem basalt
ein feuer des vulkans
geh nicht weg allein

wasser wird sie stoppen
doch nicht keine flut
nähe hier ist niemals
dort wo dieses leuchtet
keine lieder mehr

klar der kampf im traum
blutverschmiert der tag
träum nicht weg von hier
nimm die schatten
bleibt dir mehr