Theodora Bauer (12)

Ein Tag im Leben einer Eintagsfliege

In der Früh aus der letzten Haut geschlüpft,
sofort dann auf den Tisch gehüpft.
Bobby, die Eintagsfliege, nun
fliegt Runden um den Tisch herum.
Voll von der neuen Lebenskraft
fliegt er in den Orangensaft.
Aus dem Orangensaft heraus
hilft ihm Robinie, die süße Eintagsfliegenmaus.
So zart das Bein, so schön der Rücken,
der Kopf, der Körper – ein Entzücken.
Die Heirat, die ging ruckezuck
für Fliegenverhältnisse langsam genug.
Das Paar, ganz frisch verheiratet,
stritt, ob nach dem Tod wohl das Leben weitergeht.
Das war, woran ihre Ehe zerbrach.
Oh nein, was war das für eine Schmach!
Schon bald flog Bobby solo weiter,
noch war recht fröhlich er und heiter.
Zu Mittag ein Mann in den besten Jahren,
muss Bobby um vier schon sein Rheuma beklagen.
Seniorenturnen sollt’ fitter ihn machen,
doch Bobby konnte darüber nur lachen.
Vor Lachen fiel er in ein Glas,
dann war die Fliege nur mehr Aas.